Haben Sie z.B. gewusst, dass Menschen nur 100 Millisekunden benötigen, um sich auf Basis eines Headshots oder eines Porträtfotos ein Urteil über die vermuteten charakterlichen und beruflichen Eigenschaften des Fotografierten zu bilden?

Oder wussten Sie, dass es nur 8 Sekunden dauert, bis Singles beim Kennenlernen eine klare, wenn auch nur unbewusste Meinung davon haben, ob aus einem kurzen Date mehr werden kann?

Ein gutes Foto sagt mehr als tausend Worte

Das besondere Fotoshooting

Eines unserer wichtigsten Werkzeuge, um das zu erreichen, ist immer ein ganz persönliches Fotoshooting. Bei uns gibt es kein maskenhaftes Lächeln vor grauem Verlaufshintergrund. Solche Bilder haben nichts mit Ihnen und mit Ihrer individuellen Persönlichkeit zu tun. Zudem möchten Personalentscheider authentische Bilder sehen.

Unsere Fotoshootings können schon mal einen ganzen Tag dauern. Je nachdem, wer Sie sind und wo Sie beruflich hinwollen, kann es sein, dass wir uns plötzlich in einer Werkstatt, auf dem Dach ­eines Hochhauses, auf einer Baustelle, in ­einem Park, an Ihrem Schreibtisch oder knietief im ­Wasser der Isar wiederfinden, um dort die Bilder zu erstellen, die so unglaublich wichtig sind, um Sie „greifbar“, fühlbar und erlebbar zu machen. An den Bildern zu sparen, kann dagegen die beste ­Bewerbung verderben. Manchmal können aber auch Headshots das Mittel der Wahl sein.

Deckblätter
So unterschiedlich können Deckblatt-Fotos aussehen!

Headshots

Jeder Mensch ist einzigartig und fotogen

Bei Headshots geht es um Charakter. Jeder hat eine einzigartige, auf seine Art attraktive Persönlichkeit. Oft sind es genau die Menschen mit der Selbstwahrnehmung „ich bin nicht fotogen“, von denen wir die tollsten Headshots anfertigen. Denn auf Headshots empfinden sich die meisten Menschen als ganz natürlich attraktiv.

Führungskräfte stellen wir stark, selbstbewusst, und doch auch umgänglich dar. Bei Angestellten ist wichtig, dass sie kompetent rüberkommen, und auch mit Spaß an der Arbeit. Denn nur, wer Spaß an seiner Arbeit hat, wird als „der/die Richtige für den richtigen Job“ wahrgenommen.

Jedes Headhot hat seine eigene Wirkung.
0
Sinneseindrücke

wirken pro Sekunde im Alltag auf Sie ein. Sie werden unbewusst verarbeitet und sind verantwortlich für das "Bauchgefühl"

0
Millisekunden

benötigen Menschen, um sich auf Basis eines Fotos ein Urteil über die beruflichen und charakterlichen Eigenschaften eines anderen Menschen zu machen.

0
Sekunden

dauert es bis unser Unterbewusstsein eine Entscheidung getroffen hat. Die Basis dieser Entscheidung sind immer Gefühle.